Update about my current situation

Sooo my wonderful people❀
This is my update🚹🚹🚹
I’m going to tell you how I feel atm (honestly❕) and that’s the reason why I put a

⏩TWâȘ

in here bc I don’t want any one to feel overwhelmed by my words.
Right now I’m sitting in my room on my beloved bed ( #oneandonly #truelove ) and have tears in my eyes.
I don’t know why and how but I can’t cope w/ my current situation.
I feel completely stressed out and alone. I feel like no one understands me and I feel mistrusted, tracked and observed by everyone (especially by my mum).
Eating works well atm but I feel like I’m gaining. It’s like my weight increases (into the sky) w/out a limit. And my mum judges my by her strict view every day. She criticises my oversize sweaters, sweatpants and so on and I’m so sick of it.
Idk why – I do everything I eat and eat and eat. I’ve got fixed meals and take a lunch box to university everyday. I eat in front of others (of new people and in front of old friends) and I even go to restaurants again. I eat up -ALWAYS!- even though I’m fed up, just because I don’t want her to worry about me again. I don’t go to the toilet after a meals bc I’m afraid that she could think of me hanging over the toilet, purging.
I do EVERYTHING possible.
But it’s still not enough -obviously.
That’s why I ask myself why I challenge my mind every day. Meanwhile I doubt that this is the right way. It would be so much easier to quit eating again and to lose weight.
But YOU KNOW WHAT?!
I won’t take the „easy road“ again. Because this ill and psychotic behavior is …idk
silly, shitty, weak, poor
and of course
WRONG!
It’s sooo, soooo wrong! Eating disorders are serious illnesses and a life with those shit is everything but desirable, isn’t it?!
Why do I wanna be ill?
I just want to be normal.
I want to study, to find new friends, to have fun and visit new places.
I just want to be happy again and right now I’m not able to even think of happiness.
It’s too far away and that sucks!
I’m sick of crying every day, of breakdowns, flashbacks and I’m tired of being tired (of life) all the time.
I want to be honest.
During the last weeks I purged a few times by accident. -sounds ridiculous?
➡ After eating it’s very exhausting for me to keep everything inside sometimes. When I sit/ lie down, stand up oder bow over I have to vomit. It’s disgusting bc it can happen -always and everywhere and sometimes I’m not able to prevent me from purging…
But I’m trying to stop. The pressure to harm myself is high af and I don’t know how to cope w/ it. I just want some little scratches or so, but I don’t want to make my mama cry again and she always sees it bc she often asks me and then I show her my healed wounds to make her feel better – but this is one of the things making me feel sm worse! I don’t want to do everything she wants. I don’t want to live the life she wants me to live anymore but I’m not strong enough to leave it behind and do „my thing“.
You think I’m weak and searching for some silly excuses?!
Maybe – idk
But I know that my mother is the only reason why I’m still alive and I love her – even though I hate her for making me do all this shit – but this so called „shit“ is my life…

Have a nice day! I hope you feel better than me ❀

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu „Update about my current situation

  1. DarĂŒber hast du sicherlich schon nachgedacht, aber … du machst alles nur fĂŒr deine Mutter. Ja du liebst sie, du bist ja auch ihre Tochter. Aber alles nur zu machen, dass sie sich keine Sorgen machen muss.
    Wieso sagst du ihr nicht „einfach“ Mama, ich weiß, dass du dir Sorgen machst, aber ab heute schaue ich selber auf mich. Du musst weder meine Figur, noch meine Narben kontrollieren. Ich mache das selber.
    Du fĂŒr dich. Du solltest um dich selbst weinen, wenn du deine Narben siehts und merkst was du dir angetan hast oder in dem Moment antust.
    Ja, das ist hart, sich selber anzuschauen und zu sehen was man sich selbst antut oder angetan hat. Und es tut weh, es tut einem so unendlich leid. Wem wĂŒrde man denn so etwas antun? Niemandem! Nur sich selbst.
    Ich weiß nicht, wie oft ich mich danach bei mir selbst entschuldigt und mich selbst in den Arm genommen habe. Und jedes Mal daran gedacht habe, wenn der Drang danach grĂ¶ĂŸer wurde. Ich konnte mir das selber nicht mehr antun. Ich hab geheult und mich in den Arm genommen und von heut auf morgen damit aufgehört.

    Ich wĂŒnsch dir, dass du es schaffst ein stĂŒck weit mehr auf dich selbst aufzupassen und dich selbst zu lieben. Nicht fĂŒr ander, fĂŒr dich selbst.

    LG borderlife

    GefÀllt 1 Person

  2. Dass das nicht einfach ist klar 😉 wenn du aus diesem Kreislauf raus möchtest, ist das nicht einfach.
    Auch wenn es eine Person nur gut mit einem meint, heißt es nicht, dass es fĂŒr einen selber gut ist. Ihr dankbar zu sein ist ja auch gut, Selbstverantwortung fĂŒr sich selber zu ĂŒbernehmen ist besser.
    Und stell dir mal vor du bekommst es alleine hin, dich um dich zu kĂŒmmern, ohne dass noch jemand auf dich schaut. WĂ€re deine Mutter nicht auch unheimlich stolz auf dich? Und du auf dich selbst?

    Die Abgrenzung zur Mutter in dem Alter ist nicht einfach und ja, da gibt es Meinungsverschiedenheiten, da finden Verletzungen statt. Und die Mutter versteht vieles auch einfach nicht. Grenzen zu setzen ist aber sehr sehr wichtig.
    Du nabelst dich von zu hause ab. Das hinterlĂ€sst auf beiden Seiten unangenehme GefĂŒhle. Du musst die deinen tragen und deine Mutter die ihren.
    Nicht deine Mutter deine GefĂŒhle und du ihre.
    Ja, das fĂŒhlt sich bekannt und vertraut an und man will den anderen nicht verletzen. Nur bleib ihr da in einer Beziehung, in der keiner von euch den anderen freigibt. Das macht es dann auch anstrengend und chaotisch 🙂

    LG borderlife

    GefÀllt 1 Person

    1. Ich bin fĂŒr mich selbst verantwortlich und wohne fast alleine. Meine Mama geht morgens vor mir aus dem Haus (also bevor ich aufwachen) und kommt abends spĂ€t wieder und geht dann manchmal noch weg… Wenn ĂŒberhaupt sind wir (im wachen zustand) beide 2-4 stunden zusammen zuhause und da ist jeder fĂŒr sich, da ich zuhause immer nur bei mir im Zimmer Hausaufgaben mache und fernsehe

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s